Störungsmeldung:

Beim Überlandflug nach Paderborn hatte ich über Westbevern ein Abwindfeld und mußte landen. Im Landeanflug stellte ich eine Hochspannungsleitung vor dem ausgemachten Landefeld fest. Zum Überfliegen reichte die Höhe nicht mehr. Ich unterflog die Leitung und bekam dann mit einer Fläche Berührung mit den Spitzen eines Roggenfeldes. Dadurch bekam die Maschine eine Drehung. Durch diese Drehung wurde der Rumpf vollkommen zerstört. Verletzungen habe ich außer ein paar Hautabschürfungen nicht erlitten.

Flurschaden: ca. 100 qm Kartoffelacker

Greven, den 15.05.1959